Collage of scared people

Die Dungeons sind eine einzigartige, fesselnde Atttraktion aus themenbezogenen 360° Nachbildungen historischer Orte, talentierten Schauspielern und modernster Technik . Unsere Gäste werden in die dunkelste Vergangenheit der Stadt zurück geworfen. In den Dungeons siehst, hörst, riechst und erlebst Du einige der schlimmsten Ereignisse der Geschichte. Dazu lernst Du mehr über die Menschen, die die Stadt auf ihre ganz besondere Weise prägten. Aber keine Sorge, Angstschreie und Gelächter wechseln sich hier im Minutentakt ab.

Wissenswertes, das Spass macht  

  • Der Amsterdam Dungeon ist in einer alten Kirche untergebracht und unter ihm befinden sich alte Gräber. Hier fand im 14. Jahrhundert das Wunder von Amsterdam statt, weswegen der Ort noch heute jedes Jahr von vielen Pilgern besucht wird.

  • 1984 wurde das London Dungeon von dem britischen Freizeitgiganten Fred Pontin gekauft, der auf die wachsenden Popularität aufbaute und 1986 ein zweites Dungeon in York eröffnete.

  • Es gibt 593 winzige Metallspikes im Folterstuhl in der Folterkammer und der Folterknecht verfügt über mehr als 70 Folterwerkzeuge.

  • 35 Ratten und 50 Riesenkakerlaken (ja, echte!) leben im Korridor der Schandtat des London Dungeon.

Werhier arbeitet

Mehr als 1.000 Jahre schauerliche Geschichte zum Leben zu erwecken erfordert eine enorme Menge an Erfindungsgeist, Kreativität und technischem Geschick. Es erfordert auch eine Besetzung von brillanten Schauspielern, die erstaunliche Charaktere aus der Vergangenheit mit Überzeugung und Humor spielen.